Datum

13.11.2019

Zeit

18:30 Uhr

Ort

Konzert- und Kongresszentrum Harmonie,
Wilhelm-Maybach-Saal
Allee 28
74072 Heilbronn

Was tun bei Schmerzen?

zurück

Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Schmerzen. In den Industrieländern leiden fast 90 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens - zumindest zeitweise - unter diesen Beschwerden.

Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Rückenschmerzen widmet sich eine Informationsveranstaltung von Dr. Michael Kugler, Chefarzt Schmerztherapie an der Lungenklinik Löwenstein und Leiter des regionalen Schmerzzentrums der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) der Region Heilbronn.

Im Vortrag stellt Dr. Kugler die schmerzphysiologische Diagnostik bei chronischen Rückenschmerzen dar. Das umfasst nicht nur die Suche nach der Ursache der Schmerzen, sondern auch deren Auswirkungen und Folgen. Daraus wird für die Patienten jeweils  ein ganzheitliches Therapiekonzept abgeleitet. Dr. Kugler wird auch auf die modernsten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden eingehen, wozu beispielsweise die Epiduroskopie zählt.  Dabei wird über eine dünne Nadel eine Mikrokamera in den sogenannten Epiduralraum der Wirbelsäule eingeführt. Dieser kann durch minimale Verwachsungen oder kleinere Bandscheibenvorwölbungen eingeengt werden, was im Magnetresonanz- oder Computertomogramm nicht immer eindeutig beurteil- oder sichtbar ist. Mit der Mikrokamera kann der Epiduralraum minimal-invasiv inspiziert werden. Gefundene Veränderungen lassen sich dann mittels Laser oder Zange entfernen und wirken so den Rückenschmerzen entgegen.

Referent   
Dr. Michael Kugler, Chefarzt Schmerztherapie an der Lungenklinik Löwenstein und Leiter des regionalen Schmerzzentrums der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) der Region Heilbronn

Der Eintritt ist frei.

zurück