Seelsorge in der Klinik Löwenstein

Krankheitszeiten sind oft auch Zeiten,in denen Fragen auftauchen, die im Alltag keinen Raum finden. Plötzlich ist da Zeit zum Nachdenken, auch Zeit zum Zweifeln, zum Klagen, vielleicht auch zum Staunen, zur Dankbarkeit auf dem Weiterweg. In solchen Zeiten tut es gut ein Gegenüber zu haben, einen Menschen, der begleitet und zuhört. Wenn Sie einen solchen Menschen brauchen, sind wir als SeelsorgerInnen für Sie da und nehmen uns gerne Zeit für Sie, unabhängig von Konfession oder Weltanschauung.

Wir sind für Sie da...

... wenn Sie jemand brauchen, der Sie in dieser oft nicht einfachen Zeit im Krankenhaus ein Stück weit begleitet.

... wenn Sie sich einmal in Ruhe aussprechen wollen, im Vertrauen darauf, dass das, was sie hier sagen, durch das Seelsorgegeheimnis gut geschützt ist.

Wenn Sie es wünschen, kommen wir auch gerne zu Ihnen, um mit Ihnen das Abendmahl bzw. die Kommunion zu feiern, wenn Sie beichten möchten oder Ihnen die Krankensalbung gut tun würde.

Im Dienstzimmer Ihrer Station und bei der Rezeption hilft man Ihnen gerne, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen.

Gottesdienste in der Klinik Löwenstein

Evangelische und katholische Gottesdienste finden im wöchentlichen Wechsel Sonntagvormittags in der Kapelle im EG statt. Die Gottesdienstzeiten erfahren Sie auf den Stationen, am Empfang und durch unsere Aushänge. Die Gottesdienste können auch über Kanal 45 des Fernsehprogramms empfangen werden.

Jeden Donnerstagabend finden um 18.30 Uhr unsere „Atempausen“ in der Kapelle statt. Eine Zeit in der wir Sie zur Besinnung und zur Unterbrechung des Klinikalltags einladen.

Die Kapelle ist tagsüber immer geöffnet. In ihr kann man zur Ruhe kommen.